„Ich freue mich auf Sie, ich freue mich auf 2016!“

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder, Sympathisanten, Unterstützer, Neugierige und Interessierte,

 

thumb_Wir machen Weiter 80x80_10242015 war ein sehr spannendes Jahr für unseren Verein: Gerade errichtet Mitte Januar 2015, haben wir ein für die kurze Anlaufzeit ziemlich pralles und insbesondere hochwertiges Programm in den Räumlichkeiten des Belgischen Hauses aufstellen können. (Mehr darüber können Sie auf unserer Website www.fbh.koeln oder auf unserer Facebook-Site https://www.facebook.com/belgisches.haus/ lesen.)

Dass das Belgische Haus im September 2015 vom Spitzenverband der Kultur-Verbände, der Deutsche Kulturrat, in die Liste der bedrohten Kulturstätten aufgenommen und dass unser Förderverein im Dezember 2015 von der Repräsentanz der Kölner Bürgerschaft für Kunst und Kultur, der Kölner Kulturrat , als Mitglied berufen wurde, zeigt uns, dass wir unsere Sache „doch nicht so schlecht gemacht haben können“. Wir freuen uns sehr darüber.

Da das Belgische Haus veräußert wird und deshalb geräumt werden musste, haben wir   am 30.12.2015 unsere Sachen so wie die Archive über fast 70 Jahren kulturellen Aktivitäten im Belgischen Hause eingepackt und die uns anvertrauten Schlüssel zurückgegeben.

Aber, am 31.12.2015 ist die Welt nicht untergegangen: Wir machen weiter!

Mehr denn je stehen wir hinter unserem Bestreben, in Köln eine Begegnungsplattform für die Kulturen der in Belgien lebenden Gemeinschaften zu bieten und Künstler, Akademiker und in unserem Gedanken-und Kulturgut interessierte Menschen eine Gelegenheit zum Austausch zu geben.: Bereicherung durch Vielfalt, Neugierde als Chance zum Wachsen,  Offenheit als Tool zum friedlichen Zusammenleben.

Unsere Köpfe schwirren vor Ideen, Einige davon sind schon in der Vorbereitungsphase, Andere werden noch durchdacht…

Wir wollen u.A. eine weitere Jazzreihe, Literaturvorstellungen, Stammtischtreffen , Tischgespräche, Podiumsdialoge etc., möglicherweise eine Ausstellung, weitere Konzerte, eine Filmreihe ins Leben rufen. Für einige dieser Projekten suchten und suchen wir noch die Zusammenarbeit mit in Köln ansässigen Kulturinstitutionen und Partnern.

Für die Finanzierung unserer Projekten benötigen wir – wie kann es auch anders sein – noch immer Unterstützung.

Wir hoffen in diesem Jahr unsere Mitgliederzahl mindestens zu verdoppeln und würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie – sofern Sie den Weg zu uns noch nicht gefunden haben – uns mit Ihrer Mitgliedschaft und/oder Ihrer Spende gegen Spendenquittung unterstützen würden.

Geben Sie uns noch kurz die Zeit, mit unserem demnächst erweiterten Vorstand unser Programm druckreif zu machen… Sie werden sehen, es wird sich lohnen!

Ich freue mich auf Sie, ich freue mich auf 2016, und ich wünsche Ihnen ein fantastisches Jahr zusammen mit uns!

 

Veerle Waeterloos
1. Vorsitzende

Leave a reply