Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Literaturhaus Köln: Lesung mit Vladimir Sorokin

20. Oktober 2015 um 19:30

Sorokin_hf_ © Maria Sorokina

Dem Fantastischen, zuweilen dem Grotesken hat er sich verschrieben – und ist doch ganz weltzugewandter Wortführer, wenn Künstler den Kreml kritisieren: In Russland gilt Vladimir Sorokin als brisante Figur. Das hat ihn nicht daran gehindert, zum wichtigsten Autor seiner Heimat zu werden. Verehrt wird er weit über sie hinaus: Einmalig die Radikalität seiner Prosa, ihre visionäre Kraft. Erst recht in Telluria (Kiepenheuer & Witsch), das eine nahe Zukunft beschwört. Die Welt ist Mitte des 21. Jahrhunderts zerfallen, Religionskriege und Aufstände haben den Globus geteilt. Da ist ein orthodoxes Moskowien, ein Ostdeutschlandbündnis, da ist Köln als eigene Republik. Und da ist Telluria, das Bergland, das Glück als Droge exportiert. Oft mischt Sorokin Fakten und Mythen – kaum je aber so virtuos wie in diesem Werk, dessen Übertragung allein acht Übersetzer beschäftigte. Der Russlandkenner Uli Hufen befragt den Autor zu seiner aus 50 Stimmen komponierten Romanpolyphonie. Simon T. Roden liest die deutsche Übersetzung.

Eintritt: 10,-/8,- €
Mitglieder: 6,- €
Tickets kaufen.

Veranstaltungspartner: Kiepenheuer & Witsch, Lew-Kopelew-Forum 

Details

Datum:
20. Oktober 2015
Zeit:
19:30

Veranstalter

Literaturhaus Köln

Veranstaltungsort

Belgisches Haus
Cäcilienstraße 46
Köln, Nordrhein-Westfalen 50667 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
http://fbh.koeln